Verschlusszeit als gestalterischer Faktor

Stillstand

Die Verschlusszeit (oder auch Belichtungszeit) ist die Zeit, bei der der Verschluss der Kamera geöffnet ist und der Sensor belichtet wird. Je länger, desto mehr Licht kommt auf den Sensor. Je mehr Licht, desto heller das Bild. Man sagt so, dass man bis 1/2 der Brennweite noch aus der Hand (ohne Stativ) verwackelungsfrei fotografiert werden … Weiterlesen

Frühjahrsputz

Eine teure Kameraausrüstung möchte man am liebsten über Jahre frisch halten. Ich ärgere mich bereits über Abnutzungsspuren, die durch die zahlreichen Outdooreinsätze nicht zu vermeiden waren. Oder doch?    

Filter – eine Frage unter Philosophen

Mit oder ohne Filter? Das ist eine Frage, die sich viele Raucher auch schon gefragt haben. Aber Fotografen stellen sie sich auch immer wieder. Mit dem Schritt von der analogen Fotografie zur digitalen sind Filter sehr weit in den Hintergrund geraten. Bildbearbeitungsprogramme bieten heute die Möglichkeit, alles nachträglich so anzupassen, dass man eigentlich auf den … Weiterlesen

Bokeh Test

Der Begriff Bokeh in der Fotografie definiert die Qualität der unscharfen Regionen eines Bildes. Durch diese unscharfen Region soll das sich Hauptmotiv eines Bildes, z.Bsp. ein Porträt , deutlich hervorheben. Man spricht auch vom Freistellen des Hauptmotivs. Das Ziel bei der Freistellung ist somit, die unscharfen Regionen so abzubilden, dass sie den Blick auf das … Weiterlesen

Fokus Stacking

Neben der Landschaftsfotografie bin ich auch auch sehr gerne in der Makrofotografie unterwegs. Hauptsächlich habe ich mich hier auf die Fotografie von Libellen spezialisiert. Hierbei kommen spezielle Objektive, sogennante Makroobjetive, zur Anwendung, die es erlauben kleine Objekte möglichst formatfüllend abzulichten. Diese Aufnahmetechnik hat den Nachteil, dass die mögliche Tiefenschärfe, also der Bereich der scharf abgebildet … Weiterlesen